Wildbienen 11.-12.8.2023

Wildbienen und Naturgesetz

Kursleitung: Prof. Dr. Timo Kopf

Freitag, 11. August 19.30 Uhr Vortrag

„Vom Leben und (Aus)Sterben der heimischen Wildbienen. Artenvielfalt im Sinkflug und warum mehr Honigbienen keine Lösung sind.“

„Stirbt die Biene stirbt der Mensch?“ – oder ist die Sache doch komplexer? Österreich beherbergt über 50.000 Tierarten, großteils Fluginsekten. In Südtirol dürften die Zahl über 35.000 Arten liegen. Vielen dient Nektar als Treibstoff. Die fast 480 Bienenarten Südtirols benötigen zudem ausreichend Pollennahrung zum Überleben. In einem ausführlichen Bildervortrag wird ein umfassender Einblick in deren vielfältige Erscheinungsformen, Nahrungsansprüche, Nestbauweisen und Gefährdungsursachen gegeben. Weiters werden Projektergebisse vorgestellt, wie Gemeinden ihre Grünflächen in Blumenwiesen verwandeln. Zuletzt gehen wir noch der Frage nach, welche Rolle denn die Honigbiene im Konzert der Arten spielt.

Bildervortrag von Mag. Timo Kopf, Völs in Tirol, freiberuflicher Insektenkundler und externer Lehrbeauftragter der Uni Innsbruck.

 

Samstag, 12. August 9.00 bis 17.00 Uhr Exkursion

„Maja und ihre Freunde – Biodiversität im Spannungsfeld menschlicher Aktivitäten“

Der weltweite Verlust an Biodiversität ist eine der großen aktuellen Herausforderungen der Gegenwart. Betroffen sind nicht nur weit entfernte tropische Regenwälder, auch die heimische Kulturlandschaft verzeichnet Einbrüche in der Vielfalt verschiedenster Lebensgemeinschaften. Diese äußert sich z.B. im Rückgang der Biomasse an Fluginsekten in mitteleuropäischen Naturschutzgebieten auf nur mehr ein Viertel von vor 30 Jahren. Diesen zahlreichen Fliegen, Bienen, Wespen, Käfern und vielen mehr wollen wir auf unserer Exkursion nachspüren und ihre umfassende Bedeutung als Bestäuber von Nutz- und Wildpflanzen, als Voraussetzung einer nachhaltigen biologischen Schädlingskontrolle oder als Teil einer vielschichtigen Nahrungskette und des Stoffkreislaufes besprechen.

 

Ort : Institut zur Verbesserung der Lage,
I- 39024 Mals, Plawenn 1

Vorgeschlagener Energieausgleich:

Vortrag: 15,00 €

Exkursion: 20,00 €

beide zusammen: 30,00 €

 

Anmeldung bis zum 5. August, TeilnehmerInnenzahl begrenzt!
Konrad Meßner: +39 335 220789, info@raetia.net