Liebe im Sex

Buchvorstellung 
2 / 6 / 2019

Miriam Pobitzer eröffnet einen sexuellen Streifzug durch das Leben, die Geschichte und die menschlichen Ebenen. Die Liebe im Sex ist da wie das Salz in der Suppe oder die Lust auf das Leben. Freude mehr als nur im Zwischenmenschlichen ist wahrlich eine Qualität, die wir pflegen und feiern können.

Das Buch „Die Sexlüge. Mehr Liebe“

Eigentlich geht Sex ganz einfach. Dennoch sind wir von gesellschaftlichen Vorstellungen, ja Lügen über Sex und Liebe geprägt, und auch von unseren individuellen Erfahrungen. Sex ist Kommunikation, persönliche Erfüllung kann nur erreichen, wer seine Wünsche klar formuliert. Miriam Pobitzer ermutigt uns auf der Grundlage vieler Fallgeschichten eine befreite Liebe zu entdecken.

Die Person:
Miriam Pobitzer ist Mutter von drei Kindern. Sie hat Psychologie studiert und sich in der Sexualtherapie spezialisiert. Sie liebt die Berge und das Leben.